Kameraden der Feuerwehr Schmiedefeld geehrt

 

Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen führte die Schmiedefelder Feuerwehr traditionsgemäß am 01. Mai den Tag der offenen Tür durch. Während der Veranstaltung nahmen Bürgermeister Hubert Bock und Ortsbrandmeister Peter Pfeifer mit dem Vereinsvorsitzenden Harald Hetzer Auszeichnungen und Beförderungen vor.

Mit dem "Goldenen Brandschutzehrenzeichen am Bande" für 40-jährige Dienstzeit wurde Kamerad Gerhard Wagner geehrt. Joachim Mlejnek erhielt für 25jährige treue Dienstzeit diese Auszeichnung in Silber.

Beiden wurde ein Ehrengeschenk durch den Bürgermeister überreicht.

Dann wurden Frank Unger zum Brandmeister und Marcel Kühnlenz zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Für die erfolgreiche Lehrgangsteilnahme zur Qualifizierung zum Truppmann nahmen Sebastian Mücke, Mirko Jäger, Sebastian Stauche, Axel Oelzner sowie Jens Müller und David Wolfram ihre Urkunden entgegen.

Schon frühzeitig waren Besucher an diesem Tag erschienen, unter anderem die Jugendfeuerwehr aus Goßwitz. Nach Besichtigung der Fahrzeuge sowie der Baustelle der Jugendfeuerwehr besuchten sie mit Jugendfeuerwehrwart Siegward Franke und Klaus von Ende den Leipziger Turm und den Bergbaulehrpfad.

Besonderes Interesse an der Feuerwehrtechnik zeigten die Jüngsten.

Zum Schluß sei allen gedankt, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Norbert Rempke & Sebastian Mücke

zurück

Sebastian Mücke 1998-11-28